Jezyk Polski     English     English     English     English     Deutsch

 

Pub - Kegelbahn


In unserem Hause befindet sich auch ein Pub (Drink Bar). In einer angenehmen Atmosphere können Sie ein kaltes Bier geniessen oder sich etwas schönes aus dem breiten Sortiment an erlesenen, alkoholischen Getränken bzw. Softdrinks zu gunstigen Preisen aussuchen. Sie können auch zahlreiche Sportereignisse bei uns an dem Bildschirm mitverfolgen. Für diejenigen, die den Abend aktiver gestalten möchten, bieten wir zB. Darts oder Tischfußball sowie Bowling an.

 

Bowling

Das Spiel ist sehr populär, wahrscheinlich deswegen, weil es eine interessante Alternative zu einem gewöhnlichen Besuch in einer Bar darstellt. Es garantiert viel Spass mit den Verwandten und Freunden. Fordern Sie diese bei uns in einer Bowlingrunde heraus!!! Und der Beste möge gewinnen!!!

Hauptziel des Spiels ist so viele Kegeln umzuwerfen wie möglich.

 

Preise:

50 - 60 zl pro Stunde

Maximale Anzahl der Spieler auf einer Bahn - 8 Personen

 

Die Spielregel:

Das Spiel besteht aus 10 Runden. Während einer Runde kann man höchstens zwei Wurfe machen. Am Anfang jeder Runde versucht jeder Spieler alle 10 Kegeln umzuwerfen. Falls ihm dies gelingt, spricht man von Strike und die Runde gilt als beendet. Falls ihm dies aber nicht gelingen sollte alle Kegeln beim ersten Versuch umzuwerfen, hat der Spieler noch einen weiteren Versuch. Falls er jetzt bei dem zweiten Versuch es schaffen sollte, alle noch stehenden Kegeln umzuwerfen, handelt es sich um Spare. Oder aber schafft der Spieler auch beim zweiten Versuch nicht alle Kegeln umzuwerfen, dann handelt es sich um sog. Open Frame und der Spieler erhält dementsprechend so viele Punkte, wie er bis dahin Kegeln umgeworfen hat.

 

Strike: alle 10 Kegeln werden bei dem ersten Versuch umgeworfen. Der Spieler erhält die maximale Anzahl der Punkte - also 10. Zusätzlich dazu werden noch Punkte angerechnet, die der Spieler während den nächsten zwei Wurfen erhält.


Spare: Alle 10 Kegeln werden während einer Runde umgeworfen. Der Spieler erhält dafür 10 Punkte. Dazu rechnet man noch die zusätzlichen Punkte, die der Spieler während des nächsten Wurfes erhält.

Open Frame: während einer Runde schafft der Spieler nicht, alle Kegeln umzuwerfen. Er erhält somit so viele Punkte, wie er Kegeln umgeworfen hat.


Also zusammenfassend ist eine Punktezahl nicht nur ein Resultat aus der Anzahl der umgeworfenen Kegeln. Die richtig hohe Punktezahl (von über 200 Punkten) kommt dadurch Zustande, dass der Spieler möglichts viele Strikes von Anfang an schafft. Die aller höchste Punktezahl von 300 Punkten kommt dadurch Zustande, indem während eines Spiels (10 Runden) einer der Spieler nur Strikes schafft (10 mal hintereinander dreifache Strikes).

 

Das wichtigste ist also einen betimmten Kegel immer mit der rollenden nicht mit der geworfenen!!! Kugel zu treffen. Um dies einfacher zu machen, hat man die Bowlingbahnoberfläche mit bestimmten Zeichen versehen. Auf der 3-Meter-Länge von der Wurflinie entfernt befinden sich 7 Pfeiler, die der Platzierung der Kegel auf dem anderen Ende der Bowlingbahn entsprechen. Diese Pfeiler dienen dazu, es mit der richtigen Wurftechnik zu vereinfachen einen bestimmten Kegel zu treffen. Die Kunst ist es nämlich die richtige Ausgangsposition optimal dazu zu nutzen, um das richtige Zielobiekt zu treffen.

 

Das optimale Gewicht einer Wurfkugel: Benutzen Sie immer so eine Kugel, die man ohne Probleme leicht nach vorne und nach hinten schwanken kann. Eine Kugel ist auf jeden Fall zu schwer, falls Sie in der Tallie "wegknicken" oder Sie es einfach bei dem Wurf nicht schaffen, die Kugel mit nur einer Hand zu schwanken.

Ventus £eba
Ventus £eba
Ventus £eba
Ventus £eba